nona

Einfacher Rührteig

Lassen Sie die Butter auf Zimmertemperatur erwärmen. Wenn es eilig ist, die Butter kurz in die Mikrowelle stellen. Butter und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes leicht schaumig rühren. Die Eier dazugeben und verrühren, dann das Mehl, Backpulver und Vanille dazugeben und zu einem Teig verrühren. Im Guglhupf-Bäcker in nur 7 Minuten backen!
Als Abwandlung geben Sie zusätzlich etwas Kakao und Milch dazu und verrühren die Masse zu einem cremigen Schokoteig.
Anstelle des Mehls können Sie auch einen Teil Mandeln oder
Haselnüsse in die Masse geben. Variieren Sie das Mengenver-hältnis ganz nach Geschmack. Zum Beispiel: 50 g Mandeln und 200 g Mehl oder 100 g Mandeln und 150 g Mehl, sodass die Gesamtmenge gleich bleibt. Das Ergebnis ist ein wunderbarer Nussteig!

Zutaten:

200 g Butter
180 g Zucker
2 Eier
250 g Mehl
1 Prise Vanille
1,5 TL Backpulver

 

Salziger Rührteig

Mehl, Backpulver und Salz durchmischen, die Eier, das Öl und Buttermilch dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Den geriebenen Parmesan nach Geschmack dazugeben. Im Guglhupf-Bäcker in nur 7 – 10 Minuten backen, je nach Abwandlung der Inhalte.

Der Grundteig lässt sich beliebig variieren:
Mit gehackten Oliven, eingelegtem Paprika, getrockneten Tomaten oder etwas Mozzarella. Beachten Sie nur diese Grundregeln: Keine Zutaten mit viel Wassergehalt. Gemüse und Fleisch vorher andünsten. Nicht zu viele Zutaten beimischen, damit der Teig zusammenhält.

Zutaten:

250 g Mehl
1,5 TL Backpulver
1 TL Salz
2 Eier
80 ml Öl
125 ml Buttermilch
80 g geriebener Parmesan

 

 

Süßer Hefeteig

Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde formen. Den halben Hefewürfel in einer Tasse mit etwas Milch auflösen und in die Mulde hineingeben. Mit etwas Mehl vermischen. Die Schüssel gut zugedeckt an einem warmen Ort 10-15 Minuten gehen lassen. Jetzt die Milch, den Zucker und etwas Salz dazugeben und die Masse so lange durchkneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Die Schüssel wieder abdecken und für 20 – 25 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Achtung: Zugluft vermeiden! Danach kleine ca. 60 g Bällchen abdrehen und im Guglhupf-Bäcker backen.

Zutaten:

250 g Mehl
50 – 100 g Zucker
22 g frische Hefe
(halber Würfel)
125 ml lauwarme Milch
1 Prise Salz

 

Hefeteig für Brötchen

Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Den halben Hefewürfel in einer Tasse mit etwas lauwarmer Milch auflösen und in die Mulde der Mehlschüssel geben. Mit etwas Mehl vermischen und die Schüssel gut zugedeckt an einem warmen Ort 10 – 15 Minuten gehen lassen. Jetzt das lauwarme Wasser, Salz und Öl dazugeben und die Masse so lange mit der Hand oder dem Knethaken des Handrührgerätes durchkneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Die Schüssel wieder abdecken und für 20 – 25 Minuten in den 50 ° C heißen Backofen stellen. Danach kleine 60 g Bällchen drehen und im Guglhupf-Bäcker backen.

Der Grundteig lässt sich beliebig durch die Zugabe von Kernen variieren: Entweder die Kerne unter den Teig kneten oder in die Vertiefung der Guglhupf-Form verteilen.

Zutaten:

250 g Mehl
22 g frische Hefe
(halber Würfel)
3 EL lauwarme Milch
125 ml warmes Wasser
1 TL Salz
2 EL Sonnenblumenöl
nach Geschmack verfeinern mit Sonnenblumen- oder Kürbiskernen, Mohn oder Sesam u.s.w.

 

 

 

Grundrezepte

Nonas Guglhupfrezepte sind in ihren Zutaten für den Original Guglhupf-Bäcker komponiert. Mit nur sieben Minuten Backzeit für die meisten Gugl-Ideen.

Damit die Gugls ihre typische Form bekommen, die Vertiefungen des Guglhupf-Bäckers wie oben im Bild gezeigt, anfüllen.