nona

Feige-Walnuss-Guglhupf
       die süßeste Versuchung seit Adam

Die verführerische Wirkung frisch gepflückter Feigen ist leider nicht bewiesen. In Kombination mit den richtigen Zutaten ist dieser paradiesische Gugl auf jeden Fall eine Versuchung wert... auch ohne den passenden Adam.

rezept

Die Butter auf Zimmertemperatur anwärmen, derweil eine ungespritzte Zitrone abreiben, die Feigen kleinschneiden und die Nüsse zerhacken. Die angewärmte Butter mit den Eiern, dem Frischkäse und Zucker in einer Schüssel verquirlen, nun das Mehl mit dem Backpulver und die Zitronenschale zugeben und verrühren. Nun die Feigen und Nüsse in den Teig geben und weiterrühren. Die Masse reicht für 15 Gugls.

Zutaten:

100 g weiche Butter
100 g Zucker
3 Eier
100 g Frischkäse
250 g Dinkelmehl (oder Weizenmehl)
1,5 TL Backpulver, gestrichen
Abrieb einer halben Zitrone
200 g Softfeigen (oder getrocknete Feigen ca. 1 Stunde in Wasser legen)
100 g Walnüsse

 




Weitere Rezepte

Ostergugl

Feige-Walnuss

Wirsing-Kassler

Mohn-Marzipan

Sie möchten weitere Ideen und Anregungen rund ums Backen erhalten sowie über Aktionen informiert werden?
Dann tragen Sie hier Ihre
E-Mail-Adresse ein:

Informationen zu der von der Einwilligung mit umfassenden Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten, erhalten sie in unserer "Datenschutzerklärung"

Dieser Ideenservice ist für Sie kostenlos und kann jederzeit wieder abgemeldet werden.


Bei Fehlern, Anregungen und eigenen Rezeptvorschlägen wenden Sie sich an: nonas@email.de